Wok kochen muss nicht schwer sein. Bei diesem Rezept findest du keine abgefahrenen Zutaten, für die man zur nächsten Großstadt fahren muss, nur um ein bestimmtes Gewürz zu kaufen. Einfach ein ganz simpler aber super leckerer Wok mit ganz normalen Zutaten. Lass es dir schmecken!

Fakten

  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Dauer: 45 Minuten
  • Kohlenhydrate (1 Portion): 55 g
  • Glutenfrei
  • Nicht vegan und nicht vegetarisch

Du kannst einiges an Kohlenhydraten sparen, indem du die Menge der Cashewkerne reduzierst oder sie gleich ganz weglässt. Ich finde sie lecker aber sie machen jetzt auch nicht so viel aus, als dass sie elementar wichtig für dieses Rezept sind. Die restlichen Kohlenhydrate kommen alle durch das Gemüse 🙂

Zutaten für 2 Portionen

Von diesen 2 Portionen wirst du und dein Partner gut satt. Bei uns isst auch noch unser kleiner Strolch was mit und trotzdem bin ich nicht verhungert 😉

  • 3 Packungen Low Carb Glasnudeln (Konjak oder Alginat Nudeln)
  • 500 g Schweineschnitzel (alternativ geht auch Hähnchenbrust)
  • 2 Brokkoli
  • 2 Zwiebeln
  • 2 rote Paprika
  • 40 ml Sojasauce
  • 6 EL Asia-Chilisauce (gibts eigentlich in jedem Discounter)
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 2 TL Rapsöl
  • 50 g Cashewkerne
  • Salz und Pfeffer

Wie gesagt kannst du die Cashewnüsse auch weglassen, falls du Kohlenhydrate sparen willst oder sowieso keine Cashewkerne magst.

Dazu passende Low Carb Nudeln

Zu Wok-Gerichten isst man ja meistens Glasnudeln, weshalb sich hier als Low Carb Alternative alle Low Carb Nudeln eignen, die Glasnudeln ähneln.

Die folgenden Low Carb Nudeln kann ich empfehlen:

Zubereitung

Schritt 1

Brokkoli in kleine Röschen schneiden. Fleisch, Zwiebeln und Paprika in Streifen schneiden.

Schritt 2

Stell schon das Wasser für die Nudeln auf, sodass es heiß ist, kurz vorm kochen. Alginat oder Konjak Nudeln brauchen nur 1 Minute, dann sind sie fertig.

Schritt 3

Brate das Fleisch in einer heißen Pfanne nun ca. 6-8 Minuten von allen Seiten gut an. So, dass es schön braun wird. Danach nimmst du es aus der Pfanne und legst es auf einen Teller beiseite.

Low Carb Gemüsewok mit Low Carb Glasnudeln
Low Carb Gemüsewok mit Low Carb Glasnudeln
Schritt 4

Jetzt gibst du das Gemüse (Brokkoli, Paprika, Zwiebeln) in die Pfanne und brätst dieses ca. 10 Minuten an.

Low Carb Gemüsewok mit Low Carb Glasnudeln
Low Carb Gemüsewok mit Low Carb Glasnudeln
Schritt 5

Mit Brühe und Sojasauce ablöschen, gut umrühren und nochmal aufkochen lassen.

Low Carb Gemüsewok mit Low Carb Glasnudeln
Schritt 6

Gebe nun die Alginat oder Konjak Nudeln in das heiße Wasser und erwärme sie dort für 1-2 Minuten.

Schritt 7

Gleichzeitig gibst du jetzt die asiatische Chilisauce und die Fleischstreifen in die Pfanne und lässt alles 2-3 Minuten warm werden.

Schritt 8

Mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 9

Du kannst jetzt die Nudeln in einem Sieb abtropfen lassen und zu dem Rest in die Pfanne geben. Alternativ kannst du die Nudeln auch einfach auf einen Teller geben und den Pfanneninhalt oben drauflegen. Ganz nach deinem Geschmack! Wenn du die Nudeln in die Pfanne gibst, dann nehme sie aber schon gut Sauce auf und bekommen auch eine dunkle Farbe.

Schritt 10

Mit den Cashewkernen bestreuen und servieren. Fertig!

Beispiele mit Low Carb Nudeln

Ich habe das Rezept gekocht und die Fotos gemacht, als ich Konjak Nudeln von Nutristyle getestet habe. Deshalb kann ich dir hier zeigen, wie das Gericht mit Konjak Spaghetti bzw. Glasnudeln und wie es mit Konjak Fettuccine aussieht.

Schmeckt beides gleich gut, weil Konjak Nudeln ja keinen Geschmack haben. Aber ich finde von der Form der Nudeln her, passen Glasnudel-ähnliche Nudeln besser!

Mit Konjak Glasnudeln

Low Carb Gemüsewok mit Low Carb Glasnudeln

Mit Konjak Fettuccine

Low Carb Gemüsewok mit Low Carb Glasnudeln

Deine Meinung zu diesem Rezept?

Es würde mich freuen, wenn du mir deine Meinung zu diesem Low Carb Gemüsewok da lassen würdest. Schreibe einfach einen Kommentar und sag mir wie es dir geschmeckt hat. Oder hast du sogar einen Verbesserungsvorschlag?

Einen guten Appetit wünscht,

Adam von Fitcarb

Adam

Hi, ich bin Adam und ich möchte mich Low Carb ernähren, aber auf einfachem Wege. Deshalb teste ich Low Carb Produkte, Küchengeräte und schreibe über alles was sonst noch mit diesem Thema zu tun hat.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
__CONFIG_group_edit__{}__CONFIG_group_edit__
__CONFIG_local_colors__{"colors":{"1f912":"Abbey","0ecf3":"Royal Blue","a3ad9":"Picton Blue"},"gradients":{}}__CONFIG_local_colors__

Ähnliche Artikel

>