Lurch 10317 Spiralschneider

Lurch Spiralschneider zählen zu den beliebtesten Spiralschneidern auf dem Markt. Ein Klassiker und das bekannteste Modell des Unternehmens ist der Lurch 10317 Spiralschneider. Auch deshalb wurde sein Design vor kurzem aufgefrischt, sodass er nun in einem schicken Grau daher kommt.

Die Firma Lurch wurde im Jahr 1995 gegründet. Sie bieten alles rund ums Backen und Kochen an. Lurch hat 1997 den ersten Spiralschneider auf den Markt gebracht. Seitdem erfreuen sich die Produkte des Herstellers großer Beliebtheit.


Der Lurch unter den Spiralschneidern

Wie ein Lurch sieht der Spiralschneider der Firma Lurch für mich nicht aus, aber das muss er auch nicht, denn er ist auch so einer der Bestseller unter den Spiralschneidern. Dies hat er seinem ausgeklügeltem Design zu verdanken, das ihn zu einer praktischen Küchenmaschine macht. Und dabei kommt er völlig ohne Strom aus.

Der Lurch Spiralschneider war vorher jahrelang nur in einem froschähnlichen Grün erhältlich. Glücklicherweise wurde er vor kurzem aufgefrischt und sieht nun mit seinem grau-weißen Design deutlich moderner aus. Das alte Modell ist aber noch erhältlich und deutlich günstiger, weshalb es eine Alternative ist, wenn dir die Optik nicht so wichtig ist.


Handhabung und Bedienung

Beim Lurch Spiralschneider wird das Gemüse wie in einen Schraubstock eingespannt. Dadurch „schwebt“ das Gemüse horizontal im Gerät. Nach dem Einspannen des Gemüses, muss man einfach nur an der Kurbel drehen und es kommen lange Gemüsenudeln heraus.

Ähnlich wie beim Spirelli 2.0 von Gefu, hat man auch beim Lurch die Möglichkeit durch Klingentausch Spaghettis in zwei verschiedenen Größen herzustellen (2 mm und 3 mm). Zusätzlich gibt es noch eine glatte Scheibenklinge, mit der breite Spiralen gemacht werden können. Die Klingeneinsätze verstaut man praktischerweise im Gerät selbst, so sind sie immer da wo man sie braucht.

Halt bekommt der Lurch durch 4 Saugfüße aus Gummi auf dem Boden. Ein Cerankochfeld eignet sehr gut als Unterlage, da sich die Saugfüße auf der glatten Glasfläche des Kochfeldes gut festsaugen.

In diesem Video kannst du den Lurch in Aktion sehen:


Ergebnisse

Die Zoodles, Gemüsenudeln und Spiralen die der Lurch herstellt, sind von guter Qualität. Beim Lurch bleibt am Ende ein langer ca. 1 cm dicker Stab des Gemüses übrig, also das Gemüsemark. Das ist etwas mehr als beim Spiralschneider von Gefu in Spitzerdesign. Aber auch hier kann man diesen Rest einfach schnell kleinhacken und zur Sauce geben.


Reinigung

Der Lurch 10317 ist spülmaschinenfest

Die Klingen und Kunststoffteile des Lurch sind spülmaschinenfest. Lurch gibt aber an, dass man ihn lieber unter fliesendem Wasser reinigen soll. Und das würde ich dir auch empfehlen, damit die Klingen lange scharf bleiben.

Die Klingen selbst lassen sich sehr einfach reinigen, da sie entnehmbar sind. Der Lurch besteht aus mehreren abnehmbaren Teilen, sodass alle Teile gut gereinigt werden können.


Fazit – Lurch 10317 Spiralschneider

Der Lurch 10317 ist für alle die der perfekte Spiralschneider, die wenig Kraft aufwenden wollen um Gemüsenudeln herzustellen, aber kein elektrisches Gerät benötigen. Durch das Kurbelprinzip geht die Herstellung von langen Gemüsenudeln einfach von der Hand. Die kompakte Bauweise mit verstaubaren Klingen und die Spülmaschinenfestigkeit aller Teile sind weitere Pluspunkte des Lurch.

Spartipp

Wenn du etwas sparen willst und dir das Design egal ist, kannst du zum alten Lurch 10203 Spiralschneider greifen. Dieser kommt in der Farbkombination Grün/Creme daher und ist meist ca. 10€ günstiger.


Tipp: Der Super-Lurch 10301

Vom Lurch Spiralschneider gibt es auch ein Modell namens „Lurch 10301 Super-Spiralschneider„. Doch was sind die Unterschiede zum normalen Lurch (Modell 10317)?

Unterschiede zwischen Lurch Normal und Super Spiralschneider

  • Beim Lurch Super Spiralschneider sind Klingeneinsätze dabei mit denen du 2 mm (Spaghetti) und 4 mm (Curly fries) dicke Gemüsenudeln schneiden kannst. Beim normalen Lurch betragen die Größen 2 mm und 3 mm.
  • Bei beiden ist eine Klinge für breite Spiralen dabei. Diese heißt beim Super Lurch Tornadoklinge. Der Unterschied zum normalen Lurch ist, dass die Tornadoklinge in der Schnittstärke variabel einstellbar ist (bis max. ca. 5 mm).
  • Beim Modell 10317 (der „normale“ Lurch) fehlt der „Führungsstab“ für das Schnittgut. Durch den Stab ist der Lurch Super Spiralschneider beim Schneiden ruhiger und der Schnitt exakter.
  • Das Design ist etwas unterschiedlich von der Farbgebung: Der Super Lurch kommt in der Farbe Grau/Weiß, während der normale Lurch in Anthrazit/Weiß daherkommt.
Angebot -22%
Lurch 10301 Super-Spiralschneider
  • Schneidet Spiralen und Spaghetti aus Gemüse und Obst
  • Mit drei Klingeneinsätzen: Spaghetti 2mm, Spaghetti 4mm, Tornadoklinge
  • Die Schnittstärke der Tornadoklinge ist variabel einstellbar (bis max. ca....
  • Geeignet zu Herstellung von Curly Fries und "Tornado-Kartoffeln"
  • Extrem scharfe Klingen aus rostfreiem Edelstahl

>